Verjüngung der Haare, Haut und Nägel

Kollagen: Das „Schönheitsprotein“ Ihres Körpers

Sie wünschen sich glattere Haut, dickere Haare und festere Nägel? Wer wünscht sich das nicht? Glücklicherweise haben Sie heutzutage Vorteile, von denen Ihre Mutter und Großmutter nur träumen konnten. Molekularbiologen haben das Hauptstrukturprotein ausfindig gemacht, das maßgeblich an der Bildung glatter Haut, dicker, kräftiger Haare und fester Nägel beteiligt ist. Es ist das Schönheitsprotein Ihres Körpers: Kollagen. In jungen Jahren liegt Kollagen reichlich in Ihrem Körper vor. Außerdem formiert sich das Kollagen zu einer robusten Matrix, die einem „straffen Netz“ ähnelt. Diese „ideale“ Eigenschaft von Kollagen verhindert die Entstehung von Falten, verleiht der Haut Elastizität und hilft bei der Bildung dicker und kräftiger Haare. Im Laufe der Jahre nimmt die Kollagenmenge jedoch ab. 

Altersbedingter Kollagenverlust

Ab dem 21. Lebensjahr nimmt die Kollagenmenge um 1 % pro Jahr ab. Dann beginnt dieses wichtige „Netz“ lockerer zu werden. Ab dem 30. Lebensjahr werden die Anzeichen der verminderten Kollagenmenge an Haut, Haaren und Nägeln sichtbar. Die Auswirkungen auf die Knochen und Gelenke sind messbar. Sehen Sie hier die Ergebnisse bereits veröffentlichter Kollagenstatistiken:

• Kollagen nimmt beginnend mit dem 21. Lebensjahr um 1 % pro Jahr ab.

• Die Hautdicke nimmt bei Frauen (durch den Kollagenverlust) alle zehn Jahre um 7 % ab.

• Nach der Menopause…

• nimmt die Hautdicke jährlich um 1,13 % ab;

• verlieren Frauen in den ersten 5 Jahren 30 % ihres Hautkollagens;

• entspricht die Abnahme des Hautkollagens der Abnahme der Knochenmineraldichte;

• nimmt die Hautelastizität um 0,55 % pro Jahr ab.

 

Jetzt können Sie Kollagen regenerieren

Jahrelang haben Wissenschaftler nach einer Methode gesucht, die es dem menschlichen Körper ermöglichen würde, sein eigenes Kollagen zu regenerieren. Die tatsächliche Kollagenregeneration wurde jedoch erst durch die Entdeckung des patentierten ch-OSA®-Komplexes von BioSil, dem Wirkstoff von BioSil Hair Skin Nails, Wirklichkeit.

 

Kollagen: Stellen Sie es her - Essen Sie es nicht

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass BioSil nicht aus Kollagen besteht, sondern Kollagen herstellt.

Das ist ein großer Unterschied. Wenn Sie Kollagen zu sich nehmen, baut der menschliche Körper es ab und verwendet es als Nahrung. BioSils patentierter ch-OSA®-Komplex hingegen hilft Ihrem Körper dabei, sein eigenes Kollagen herzustellen. Wie ein Kollagenexperte zu sagen pflegt: „Kollagen sollte hergestellt und nicht gegessen werden.“